Spezialkurse

Das BB-DanceCamp ist eine gute Gelegenheit, auch mal "ausgefallenere" Sachen auszuprobieren. Deshalb bieten wir euch verschiedene Themen an, die ihr jeweils einen ganzen Tag lang intensiv behandelt. Die Spezialkurse finden jeweils einen ganzen Tag nacheinander statt. Die genauen Themen werden in Kürze bekanntgegeben.

 

Wähle einfach bei der Anmeldung den entsprechenden Kurs aus.

 

Aerials, Baby Acrobatics

Im Lindy Hop gab es bereits sehr früh die sogenannten Air Steps, im Boogie in Europa körpernahe Akrobatik - auch inspiriert durch den Rock’n’Roll. Aerials sind bei sehr guten Tänzern das Tüpfelchen auf dem i, vor allem bei Showauftritten. In diesem Spezialkurs werden Grundtechniken erarbeitet und Figuren vermittelt.

ACHTUNG: Aerials bedürfen einer guten und gesunden körperlichen Konstitution. Sie gehören auch nicht in den Social Dance, da sie dafür zu gefährlich sind!

Die Teilnahme ist aus Sicherheitsgründen nur paarweise möglich und die Teilnehmerzahl auf 25 Paare begrenzt.

 

Authentic Jazz

 

Kein Tanzstil verbindet den einzelnen Tänzer mehr mit der Musik als Jazz. Während man meistens vom Shorty George, SuzyQ oder auch Charleston-Variationen beim Solo Jazz spricht, verspricht der Tanz doch viel mehr – Individualität und Rhythmusgefühl. Wir werden gemeinsam mit euch Jazzgrundschritte und ihren Einsatz in der Musik erarbeiten, sodass ihr sie zu eurem Tanzeigentum machen könnt. Mit dem Erlernten könnt ihr auch gut eigene offene Side-by-Side-Figuren entwickeln.

 

NEU! Balboa Intermediate

 

Balboa ist elegant und ideal für schnelles Tempo. Wenn du die Balboa-Grundschritte und die üblichen Grundfiguren sicher auf verschiedene Geschwindigkeiten und mit verschiedenen Tanzpartnern beherrschst, kannst du in diesem Spezialkurs dein Repertoire um neue, spannende Figuren erweitern.

 

NEU! Balboa Intermediate/Advanced

 

Du beherrscht bereits eine Reihe fortgeschrittener Figuren auf hohes Tempo und hast dabei einen guten Flow und eine gute Connection mit deinem Tanzpartner. Du möchtest nun noch mehr herausgefordert werden durch neue, komplexere Variationen und Footwork auf schnelles Tempo, sowie einen verstärkten Fokus auf Musikalität.

 

NEU! Collegiate Shag Advanced

 

Wenn du schnelle Musik hörst, wirst du hibbelig und willst Shag tanzen. Du tanzt zu jeder Geschwindigkeit und hältst stets eine gute Verbindung zu deinem Partner aufrecht. Du hörst die musikalische Struktur eines Songs heraus und kannst sie schon teilweise mit deinem Figurenrepertoir widerspiegeln. Nun möchtest du noch noch mehr herausgefordert werden durch neue, komplexere Variationen auf schnelles Tempo.

 

Anmeldung BBDC

Das richtige Level gefunden? Hier geht es zur ANMELDUNG

Noch Fragen? Schreib uns eine E-Mail